Unentschieden zum Saisonabschluss

klick mich an Mit einem 3:3-Unentschieden beenden die Junioren U18 ihre Punktspielsaison 2019. Im Heimspiel gegen den TC Berlin-Weißensee II, ging es dabei nicht nur vom Gesamtergebnis her knapp zu, so wurden 3 der 6 Spiele erst im Matchtiebreak entschieden. Eine besondere Partie war es für Lukas Ziemer und Moritz Schrader, die letztmalig bei ...

Der Titel geht an das Doppel Krause/Illgen

klick mich an Erstmalig fanden in diesem Jahr die Vereinsmeisterschaften im Herren-Doppel unter dem Motto “BSRK and Friends“ statt. Dies bedeutete, dass auch Spieler startberechtigt waren, die zwar kein Mitglied sind, aber ihre Punktspiele für ein Team vom Grillendamm bestreiten. Dies sorgte für ein breites, aber auch hochklassiges Teilnehmerfeld.

Aus im Halbfinale für Dlugaiczyk

klick mich an An diesem Wochenende waren Gerrit Dlugaiczyk und Christian Kümpfel (Foto) auf den Tennisplätzen der Region unterwegs. Dabei ging es für Dlugaiczyk nach Wusterhausen, zum dortigen Traditionsturnier. Kümpfel reiste nach Berlin, zum LK-Turnier des BFC Alemannia in Reinickendorf.

Junioren U18 mit Heimsieg

klick mich an Wieder liegt ein sportliches Wochenende hinter uns: Punktspiel der 2. Herren und der Junioren U18, sowie ein LK-Turnier in Berlin. Bei diesem LK-Turnier der Treptower Teufel waren mit Christian Krause und Andreas Wolf zwei Spieler der 1. Herren mit dabei. Los ging es bereits am Freitag, doch diesen ungewohnten Start verschliefen ...

Sportliches Wochenende inkl. Klassenerhalt der 1. Herren

klick mich an Viel los war an diesem Wochenende aus Sicht der Tennisspieler am Grillendamm. Erstes Saisonspiel der Junioren U18, Spieler die beim LK-Turnier beim SC Brandenburg gemeldet haben, aber es ging auch noch um den Klassenerhalt der 1. Herren. Selbst hatte man es nicht mehr in der eigenen Hand, was den Klassenerhalt anging. ...

Tim Minuth ist neuer Vereinsmeister

klick mich an Mit 12 Teilnehmern fanden am ersten August-Wochenende die Vereinsmeisterschaften im Herren-Einzel statt. Ein gut gefülltes Feld und gute Spiele sollte das Wochenende bringen, was für die meisten Spieler sehr Kräftezehrend wurde. Und so war auch der spätere Titelträger, unser Neuzugang Tim Minuth, nach dem ersten Tag bereits völlig erschöpft. Drei schwere ...